Ablauf einer periodischen Elektrokontrolle

Vor der Kontrolle

Der Eigentümer erhält vom EVU das Aufgebot zum Einreichen des Sicherheitsnachweises (Sina).

Der Eigentümer wählt und beauftragt ein unabhängiges Kontrollorgan mit der Kontrolle.

Kontrolle vor Ort

Die Sicherungsgruppen am Sicherungskasten werden aufgenommen und dokumentiert. Es wird eine Sichtkontrolle durchgeführt. Es wird für ca. 5-10 Minuten der Strom unterbrochen. Grund dafür ist die Isolationsmessung, mit welcher die Leitungen geprüft werden, und die Prüfung der Fehlerstromschutzschalter.

Bei einem Rundgang durch das Gebäude werden die Steckdosen, Beleuchtungen und Apparate geprüft und gemessen. Zugleich wird eine Sichtkontrolle durchgeführt.

Im Büro

Im Büro werden nun die Messresultate im Mess- und Prüfprotokoll festgehalten. Werden bei der Überprüfung Mängel festgestellt, so erstellen wir einen übersichtlichen Kontrollbericht, welchen Sie im Doppel erhalten und Ihrem Installateur zu Behebung der Mängel weiterleiten.

Ihr Installateur meldet mit der Behebungsanzeige den Kontrollbericht bei uns ab. Bei grösseren Anlagen und schweren Mängel machen wir eine Nachkontrolle.

Sobald die Installationen mängelfrei sind, senden wir Ihnen den Sicherheitsnachweis und das Mess- und Prüfprotokoll zu. Eine Kopie werden wir direkt an das EVU weiterleiten.